Sarp Sozdinler

Er ist Grafik Designer, lebt in Istanbul und hat bereits mit seinen jungen Alter ein eigenes Studio: Sarp Sozdinler. Studiert hat er an der Mimar Sinan in Istanbul, bereits während seines Studiums sammelte er zahlreiche Erfahrungen im Ausland. Nach Stationen in angesehenen Design-Studios, arbeitet er heute selbstständig oder auch in Projektkooperationen.
Durch Zufall traf ich im Internet auf seine Arbeiten. Mir gefiel direkt sein feinfühliger und durchaus ausdrucksstarker Umgang mit Typografie. Seine Art zu gestalten ist eigensinnig und gerade deshalb faszinierend für mich. Ich wusste sofort: Den muss ich treffen! Gesagt, getan. Ich hatte das große Glück, dass Sarp sich für mich Zeit nehmen konnte und wir trafen uns zum Frühstück in einem Café in Kardiköy. Zuerst zeigte ich ihm meine Arbeiten, die sich besonders durch die Auseinandersetzung mit Farbe auszeichnen. Er interessierte sich sehr für dieses Thema, da auch er sich kontinuierlich mit dem Umgang und Einsatz mit Farbe auseinandersetzen muss. Außerdem gab er mir noch ein paar Ratschläge, wie ich meine Arbeiten noch konsequenter und besser präsentieren kann. Dies war für mich besonders wichtig, da ich bald mein Studium abschließen und mich bewerben werde. Danach kamen wir zu seinen Arbeiten, die er größtenteils in Originalen mitgebracht hatte. Er gab mir viele Erklärungen worauf er bei den einzelnen Details geachtete hatte. Es war sehr spannend für mich Einblicke in seine Gedankengänge zu bekommen. Inspiriert wurde ich dabei besonders welche Möglichkeiten es gibt Informationen zu strukturieren und zu verpacken. Besonders beeindruckend finde ich, dass Sarp sich darauf spezialisiert hat, vorwiegend für den kulturellen Sektor zu arbeiten. Er gestaltetet außerdem monatlich ohne Entgelt ein Kinoplakat für ein kleines alternatives Kino. Er sagt, ihm habe die Anfrage sofort zugesagt und hier kann er sich frei ausleben. Toller Einsatz! Zurzeit ist er dabei für das Museum der Unschuld in Istanbul ein neues Design zu entwickeln. Dabei ist er nicht allein Grafik- sondern auch Ausstellungsdesigner.
Ich habe mich sehr gefreut Sarp kennen zu lernen. Seine Art zu gestalten spricht mich sehr an und ich bin froh, dass er sich die Zeit genommen hat mir viel zu zeigen und zu erklären.

Marina


Ausschnitte aus seinem Portfolio (Quelle: sarpsozdinler.com)

Mehr über Sarp: sarpsozdinler.comHe is a young graphic designer, lives in Istanbul und found his own studio in 2014: Sarp Sozdinler. He studied graphic design at Mimar Sinan in Istanbul, during his study he gained a lot of experiences abroad. After several jobs in prestigious studios, he started his own one and worked also together with partners at several projects.
I saw some of his works at the internet by chance. From the very first moment I liked his sensitive and expressive handling of typography. I am fascinated by his headstrong way of designing. I knew: I have to meet this man! No sooner said than done. I was lucky that Sarp could take time for our meeting and afterwards we met in a café in Kardiköy. First I showed him my works. I specialised on working with colours and he was very interested in this topic, because he did not know about this kind of study. Besides he gave me some advice on how to present my works in the best way. Later on we looked at his works, which he had in original issues with him. He gave me a lot of explanations of his way of designing and the details of his works. It was interesting for me to get insights of his thoughts. He inspired me with his different ways to structure information. Especially impressing was a poster-project for an alternative cinema which he does for no money. He said, that the request came at right time and he likes to feel free by designing the posters. Great job! At the moment he designs a new corporate identity for the Museum of Innocence in Istanbul. In this way he is not only a graphic designer but also an exhibition designer.
I was very happy to meet Sarp. I like his way of designing very much and I am lucky, that he spend so much time with me!

Marina

Bildschirmfoto 2015-10-21 um 19.08.47 Bildschirmfoto 2015-10-21 um 19.00.58 Bildschirmfoto 2015-10-21 um 19.00.23

Excerpt from Sarp´s portfolio (Source: sarpsozdinler.com)

sarpsozdinler.com